Twitter

Wie #CO2-Emissionen des Verkehrs im n├Âtigen Ausma├č zu reduzieren sind: Mit mehr Autoverkehr? Nat├╝rlich nicht, sondern indem Autofahrten verst├Ąrkt auf #Bahn #Bus und #Fahrrad verlagert werden. Statt Stra├čenausbau braucht es mehr ├ľffis und mehr Rad-Infrastruktur. #Klimakrise

Habe heute auf der @ViennaForFuture Demo vor @SPOE_at einen Offenen Brief an Klimastadtrat @ChairNoHorseKey verlesen. Er soll endlich erkl├Ąren, dass Klimaschutz & Autobahnbau nicht zusammenpassen & B├╝rgerInnen supporten, die lieber Hochbeet statt Auto in Parkspur stellen wollen.

├ťberall das gleiche Problem: das ganze Grafl, das nur der Autoverkehr braucht - Verkehrszeichen, Ampelsteher, und jetzt eben auch E-Lades├Ąulen - steht am Gehsteig herum und behindert die Fu├čg├Ąnger*innen.
Dar├╝ber hinaus perpetuieren E-Lades├Ąulen im ├Âff. Raum das Oberfl├Ąchenparken. https://twitter.com/livingstreets/status/1464167142891442206

Living Streets@livingstreets

The growth of electric vehicle charging points must not come at the expense of pedestrians.

https://www.forbes.com/sites/carltonreid/2021/11/25/dont-clutter-footways-with-englands-official-electric-vehicle-charging-points-urge-charities/?sh=341d60b91932

Load More...